Gleich 3 Turniere standen an Pfingsten auf dem Programm. Zeitgleich am 08.06 starteten sowohl der Jugendpokal mit Saartrophy und Mini-Cup in Homburg als auch das framas-Turnier in Westpfalz. Unsere Jugend war an beiden Orten vertreten und konnte sich hier weiterentwickeln.

In Homburg erspielten sich im Jugendpokal bei den Mädchen in der AK 14-Wertung Larissa Schütz 28 Nettopunkte (Platz 4) und bei den Jungs wurde Louis Kirchen Erster bei den AK 16/18 mit 37 Nettopunkten (87 Schläge).

Bei der Saartrophy blieb der Sieg in Familienhand der Kirchens. Tanaporn Kirchen setzte sich hier in der Buttowertung und erspielten 30 Nettopunkten auf 9 Loch! unangefochten auf Platz 1, eine sensationelle HCP-Verbesserung inklusive. Beim Mini-Cup ging der Tagessieg erneut an Joline Schütz. Sie siegte klar mit 35 Nettopunkten. Auch bei den Jungs war es erneut Nunzio-Paul Marullo, der der Konkurrenz enteilte.

 

Im Hitscherhof in Westpfalz spielten die Jungs mit Leo Wörister 37 Nettopunkte (Platz 5 in seiner Wertungsklasse), Felix Kiefer 31 Netto (Platz 4), Tim Tornes kam mit 26 Netto ins Clubheim (Platz 11). Die gleiche Nettopunktzahl erreichte Ben Becker. Bei den Mädchen wurde Luisa Schwinn mit 28 Nettopunkten Zweite, Romy Holletschek gewann ihre Wertungsklasse mit 44 Nettopunkten und Annika kam auf Platz 5 mit 26 Netto bzw. 20 Bruttopunkten, gewann aber den Sonderpreis ‚nearest to the pin‘.

 

 

 

 

 

 

Am Pfingstmontag stand dann das nächste Jugendturnier im GC Bosen auf dem Programm. Dabei wurde auch das neue Outfit offiziell eingeführt. Bereits um 08:00 Uhr ging es mit dem Jugendpokal los. In der AK 14-Wertung landeten Lilly Scholl auf Platz 6, Romy Holletschek wurde Dritte mit 37 Nettopunkten. Die älteste Mädelsklasse (AK 18) gewann Annika Schwinn mit 74 Schlägen bzw. 38 Nettopunkten. In der AK 14 der Jungen gingen Platz 9 und 10 an Yannik-Noah Manstein und Leo Wörister mit 27 bzw. 29 Nettopunkten. Auf Platz 4 landete Felix Kiefer mit 29 Nettopunkten und 98 Schlägen. In der AK 18 der Jungen spielten Benedikt Becker 28 Netto und Louis Kirchen 32 Netto und kamen auf die Plätze 6 und 5. Tim Tornes spielte sich mit 89 Schlägen (30 Netto) mit Platz 3 auf das Treppchen.

Die Saartrophy sollte dann erneut erfolgreich von unseren Spieler/innen bewältigt werden: Luisa Schwinn gewann die Bruttowertung der Mädchen mit 8 Punkten. Bei der Nettowertung wurde Elena Milazzo mit 26 Punkten auf 9 Loch im Stechen Erste und konnte ihr HCP deutlich verbessern. Tanaporn Kirchen verfehlte das Netto-Podest mit Platz 4 nur ganz knapp bei 20 Nettopunkten. Der abschließende Mini-Cup war ein außergewöhnlicher Erfolg für unseren Club: Marielle Thiery wurde 3. bei den Mädchen und ihr Bruder Aaron sogar Zweiter bei den Jungs. Marvin Bach spielte sein 1. Turnier und landete gleich auf Platz 3. Die Sieger bei den Mädchen und den Jungs hießen am Ende erneut Joline Schütz und Nunzio-Paul Marullo.

Glückwunsch an alle und auf geht’s in die nächsten Turniere!